Ein gesundes Frühstück
Ein Keramikprojekt für die Grundschule unter Verwendung
der Töpferscheibe
Voraussetzungen: Töpferscheibe, Ton und alle notwendigen Arbeitsgeräte werden von uns geliefert
Zielgruppe: GrundschülerInnen aller fünf Klassen. Die Gruppe sollte aus 10 bis maximal 20 Kindern bestehen.
Inhalt: Die Kinder töpfern ihr eigenes Frühstücksgeschirr und benutzen es erstmals bei einem gemeinsamen Frühstück, bzw. Jause. Dieses Projekt lässt sich gut mit dem Schwerpunktsthema "Gesunde Ernährung" verbinden.
Zeitaufwand: Zwei Arbeitseinheiten, wobei deren Dauer von der Anzahl der Schüler abhängt. Eine etwas verlängerte Pause für das gemeinsame Frühstück.
Arbeitsweise:
Wir verwenden für die Herstellung des Geschirrs einen weiß brennenden Ton.
In der ersten Einheit stellen wir das Geschirr her, wobei sowohl manuelle Töpfertechniken, als auch elektrische Drehscheiben zur Anwendung kommen. Die Arbeit an der Töpferscheibe ist für jedes Kind eine ganz besondere Erfahrung, daher nehmen wir uns dafür viel Zeit. Es geht dabei um mehr als die Herstellung von Geschirr: Es ist ein konzentriertes Fühlen, ein meditativer Zustand, der Voraussetzung ist für das Finden des Zentrums und die daraus folgende Formgebung.
Nach einer Pause von ca. 2 Wochen, während der die Keramikarbeiten trocknen und von uns gebrannt werden, können die Kinder in der zweiten Einheit ihre Werke mit Metalloxyden in verschiedenen Farben bemalen. Anschließend werden die Arbeiten von uns glasiert und zum zweiten mal gebrannt.
In der dritten Einheit erhält jeder/e SchülerIn sein Geschirr und kann sich damit seinen Platz am gemeinsamen Frühstückstisch decken. Das gemeinsame Frühstück aus der eigenen Tasse, dem Eierbecher, Teller, usw. ist der Abschluss unseres Projektes.